Seni Seviyorum – Rafet El Roman

Die Gabe zu geben.

Zu geben, wenn man nicht hat.
Meint am wenigsten zu haben.
Wenn einem fehlt,
und mit leeren Händen,
verlassen im Raum steht
und trotzdem gibt.

Ich liebe nicht.
Gebe,
und widme nur.
Dir dieses Lied.
Dir und deinem Dein.
Wem auch immer.
Wer auch immer.
Wenn du liebst,
bist du „Dir“
und dir am nächsten,
Dir und deinem Dein.

H.S.

Achtung türkische Worte!
Könnte von nichttürkischsprechenden Menschen nicht verstanden werden.
Aber ruhig Blut, selbst türkischsprachige Köpfe sind, zwar in der Lage den Worten hier zu folgen aber, nicht fähig zu verstehen was gemeint ist.

Lausche diesen Stimmen, diesem Duett und nehme an,
dass sie von etwas so Schönem singen,
das man es nicht in Worte fassen kann.
Und das es direkt ins Herz geht.
Es gibt einfach Dinge, die müssen nicht gesagt werden.
Denn Glück ist auch, nicht alles zu wissen.

H. S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.